My home is my castle, but my body is my temple. Oder: warum Frauen auf den albernen Beautykram stehen.

Der Großteil meiner männlichen Leser wird dieses Bild kennen: man macht die Tür auf und da ist sie, die Frau / die Freundin / die Mutter / die Schwester, die in Schlabberklamotten, mit zurückgebundenem Haar und einer albernen Pampe im Gesicht da sitzt. Und sich gegebenenfalls dabei auch noch die Nägel lackiert. Und neben dem…

Werbeanzeigen

Die Ruhe

Ein trübes weißes Licht, das durch ein Fenster fällt. Ein kaum wahrnehmbarer Luftzug bewegt sacht die weißen Vorhänge. Blautöne, die die Ruhe in sich tragen. Die Geräuschkulisse, die ein helles Vogelgezwitscher in den Hintergrund drängt. In der Mitte ein Vakuum aus Stille, der das Leben außen vor lässt. Der unruhige Geist, der sich nach der…